Infografik: Kindesalter

Wenn wir über sogenannte “Nutztiere” reden, meinen wir eigentlich Lebewesen, die nur für einen Zweck gezüchtet und auch später getötet werden: Um sie effizient auszubeuten und am Ende zu töten. Und das, obwohl sie noch Kinder sind:

Infografik: Schlachtalter - Tiere sind kinder

Infografik: Schlachtalter - Tiere sind kinder - Querformat


download als *.PDF (Hochformat)


download als *.PDF (Querformat)

Hintergründe:

Wir behandeln (nichtmenschliche) Tiere wie Ware und Objekte. Das hat ein dermaßen extremes Ausmaß angenommen, dass diese “Ressourcen” möglichst effizient und ohne Rücksicht auf deren individuellen Leben gezüchtet und getötet werden. Doch hinter jedem dieser Tiere, das später zu einem Stück Fleisch verarbeitet wird, steckt ein Lebewesen. Ein fühlendes Lebewesen. Und um genau zu sein: Kinder oder Heranwachsende Lebewesen.

Mit 34 bis 42 Tagen werden Hühner zum Schlachthof abtransportiert – obwohl sie 8 bis 15 Jahre alt werden könnten. Sie sterben also bei weniger als einem Prozent ihrer “natürlichen” Lebensdauer*. Im Vergleich zu einem Menschen (mit einer Lebenserwartung von ca. 75 Jahren), werden diese Hühner also im Säuglingsalter getötet.

KINDER-ESSEN.com hat also eine tiefere Bedeutung (für alle, die es noch nicht bemerkt haben).

Quellen:

Die Grundlage für die oben gezeigte Grafik sind diverse Statistiken, Lebenserwartungen und Industriestandards:

* Das Wort “natürlich” ist hier leider nicht mehr korrekt, da alle Lebewesen in der industrialisierten und kapitalistischen Tierhaltung auf maximalsten “Ertrag” ausgelegt sind. Es könnte daher unwahrscheinlich sein, dass bspw. Hühner aus der “Masthuhn”-Zuchtlinie tatsächlich eine Lebenserwartung von 8 bis 15 Jahren (oder gar 20 Jahren) erreichen könnten.

Hinweise:

Wer diese Bilder nutzen möchte, muss sich mit ein paar Dingen vertraut machen. Bitte lest hier den Grundlagenartikel zu den Medien bei KINDER-ESSEN.com